© 201 die pflegeFAIRmittler ®  | 89077 Ulm | Telefon 0731 - 250 950 28

Unsere Webseite ist barrierefrei

Ablauf & Organisation

Schritt 1: Erstkontakt und Vor-Ort-Beratung

Nach Ihrer Kontaktaufnahme mit uns und einer ersten ausführlichen Telefonberatung vereinbaren wir in der Regel einen Vor-Ort-Termin im Haushalt der zu betreuenden Person(en).

Hierbei erhalten wir einen eigenen Eindruck vom Hilfebedarf sowie der Persönlichkeit der hilfs-bedürftigen Person und berücksichtigen diese Erkenntnisse bei der Suche nach der passenden Betreuungskraft.

Darüber hinaus verschaffen wir uns einen Überblick über die Unterbringung der Betreuungskraft.

Schritt 2: Personalsuche

Auf Basis der von Ihnen ausgefüllten Bedarfsanalyse, unserer telefonischen Erstberatung und des Hausbesuchs suchen unsere Partner in Osteuropa jetzt nach einer passenden Betreuungskraft für diese Aufgabe. Erfahrungsgemäß liegen nach 3 - 8 Tagen erste Personalvorschläge vor, welche wir an Sie weiterleiten und im Detail mit Ihnen besprechen.

In Notfällen kann eine Betreuungskraft auch schon innerhalb weniger Tage anreisen.

Mit den konkreten Personalvorschlägen haben wir jetzt auch die genauen Kosten vorliegen.

Schritt 3: Vertragsabschluss

Wenn Sie sich für eine Betreuungskraft entschieden haben kommt es zum Vertragsabschluss. Diesen Vertrag sprechen wir vor Ihrer Unterschrift Punkt für Punkt gemeinsam durch, so dass alle Ihre eventuellen Fragen beantwortet sind.

Wenn für Sie alles geklärt ist unterschreiben Sie den Vertrag. Bis zu dieser Unterschrift ist für Sie alles kostenlos und unverbindlich.

Nach Vertragsunterzeichnung wird die Anreise der Betreuungskraft organisiert. Normalerweise ist diese dann 3 - 4 Tage später bei Ihnen, es sei denn, es wurde eine spätere Anreise vereinbart.

Schritt 4: Die Betreuungskraft kommt an

Die erste Betreuungskraft holen in der Regel wir am nächstgelegenen Bahnhof für Fernbusse ab. Oft reisen die Betreuungskräfte aber auch mit Kleinbussen direkt bis zur Einsatzadresse.

Wir bringen die Betreuungskraft dann zu Ihnen nach Hause. Dort klären wir gemeinsam die ersten wichtigen Dinge des Alltags miteinander, so dass ein Grundstein für einen guten gemeinsamen Start gelegt wird.

Nach etwa einer Woche werden wir hinterfragen wie es denn im täglichen Miteinander geht und gegebenenfalls helfend eingreifen, falls das noch nötig sein sollte.

Normalerweise bleibt die Betreuungskraft 2 - 3 Monate vor Ort und wechselt sich dann mit einer anderen ab, welche Ihnen von uns rechtzeitig vorgestellt wird. Die Betreuungskraft wird dann von Ihnen oder Ihrer Familie abgeholt, da die Betreuungskraft, welche jetzt schon vor Ort ist, den "Alltag" in der Heimatsprache an die neue Betreuungskraft übergeben kann.

Meistens kommt die eine Betreuungskraft morgens an und die andere fährt abends nach Hause. So ist in den meisten Fällen genügend Zeit, damit eine ordentliche "Übergabe" erfolgen kann.

Auch die Betreuungskraft welche jetzt nach Hause fährt wird von Ihnen oder Ihrer Familie zum Bahnhof gebracht respektive wird sie am Einsatzort direkt vom Kleinbusunternehmer abgeholt.